Skip to main content

Aktuelle Informationen aus der vhs

Unternehmensforum ARBERLAND - Disskussion zum Thema Personalbindung Einblicke in die Praxiserfahrung der regionlen Betriebe

Kooperation der vhs akademie und der Kreisentwicklung ARBERLAND freut sich über gelungene Netzwerkveranstaltung am 12. März

Wenn die Mitarbeiter kündigen, ist es bereits zu spät.‘ – waren sich Stephanie Blüml, Leitung Personal ARBERLAND Kliniken, Alexander Penzkofer, Geschäftsführer der Penzkofer Bau GmbH, Matthias Pletl, Geschäftsführer der FastRocket GmbH und Verena Ambros, Geschäftsführerin der HEY YOU UG, einig. Rund 150 Personen aus knapp 90 Unternehmen folgten der Einladung der Wirtschaftsförderung des Landkreises Regen und der vhs Akademie zur Podiumsdiskussion am Technologiecampus in Teisnach. Dabei stand die Frage im Fokus, warum die Bereitstellung eines simplen Obstkorbs allein nicht ausreicht, um die Bindung von Mitarbeitern zu fördern.

Kommunikationstrainerin Simone Heigl führte durch den Nachmittag und fasste die Ideen der vier Rednerinnen und Redner für das Publikum zusammen: Eine offene Kommunikationskultur, Transparenz in der Unternehmensführung sowie das aktive Einbinden der Mitarbeiter bei der Unternehmensorganisation sind zentrale Aspekte für eine positive Unternehmenskultur, unabhängig von der Branche. Auch eine Begegnung auf Augenhöhe bringt positive Resonanz, erläuterte Alexander Penzkofer: „Wir pflegen im gesamten Unternehmen eine Du-Kultur, für den Abteilungsleiter bis zum Azubi bin ich der Alex.“ Die Redner betonten, dass es keine universelle Lösung für die Mitarbeiterbindung gebe. "Man kann die Maßnahmen eines Unternehmens nicht eins zu eins kopieren, man muss sie immer ans eigene Unternehmen anpassen“, so Matthias Pletl von FastRocket.

Im Kontext der heutigen Arbeitswelt, in der die Work-Life-Balance an Bedeutung gewinnt, wurde auch über flexible Arbeitszeitmodelle gesprochen. Verena Ambros empfahl, Stellenangebote nicht ausschließlich als Vollzeitpositionen zu veröffentlichen und sich den Bedürfnissen der Mitarbeiter anzupassen. Auch im Gesundheitswesen wird dies bereits umgesetzt. Stephanie Blüml von den ARBERLAND Kliniken berichtete von neu eingeführten Vormittagsschichten in den Krankenhäusern.

Zum Abschluss waren sowohl die Referenten als auch die Teilnehmenden herzlich eingeladen, das Flying Buffet vom ARBERLAND Tagungshaus zu genießen und in entspannter Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Organisatoren der Veranstaltung, bestehend aus Teresa Sitzberger, Wirtschaftsförderin des Landkreises, Tobias Wittenzellner, kommissarischer Leiter der Kreisentwicklung, Marion Imre von der vhs Akademie und Wolfgang Günthner, Geschäftsleiter der vhs ARBERLAND sind erfreut über das rege Interesse an dem Format Unternehmensforum ARBERLAND.

Die Fortführung dieses Formats ist bereits in Vorbereitung: Beim nächsten Mal wird der Schwerpunkt auf dem Thema Digitalisierung in Unternehmen liegen. Weitere Informationen zum Unternehmensforum und kommenden Veranstaltungen sind in den Sozialen Medien 'Wirtschaft im Arberland' verfügbar oder können direkt bei Teresa Sitzberger unter tsitzberger@arberland-regio.de erfragt werden.

Personalveranwortliche diskutieren über Personalbindung
UnternehmerInnen aus Unternehmen im Arberland diskutieren mit Moderatorin Simone Heigl über die aktuelle Personalsituation
13.04.24 17:43:26