Skip to main content

Jährliche Fortbildung für Betreuungsassistent:innen
gem. §§ 43b, 53c SGB XI

Bewegung mit Spaß - Bewegter Brückenschlag zu Menschen mit Demenz

Im Expertenstandard „Mobilität erhalten und fördern in der Pflege und Betreuung“ wird sowohl für den ambulanten als auch für den stationären Bereich darauf hingewiesen, welche Bedeutung Bewegung für die Erhaltung motorischer und kognitiver Funktionen hat. In dieser Fortbildung steht nicht das reine Funktionstraining im Vordergrund, sondern das lustvolle Bewegen mit verschiedenen Materialien und dem Einsatz von Musik. In den ressourcenorientieren Bewegungsanregungen erleben sich Menschen mit Demenz und Behinderungen selbstwirksam und kompetent. Erfahre, dass „noch etwas geht“ und fühle dich als Teil einer Gruppe.

Weitere Inhalte:
 Hinweise auf Risikofaktoren und Vorerkrankungen
 Aufgaben Übungsleiter:in
 Methodisch-didaktische Hinweise zum Aufbau von Bewegungseinheiten
 Einführung in das Konzept der Motogeragogik
 Kreative Ideen zum Einsatz von kleinen Handgeräten und Alltagsmaterialien
 Angebote zum Denken und Bewegen
 Einsatz von Musik
 Anregungen für Einzel- und Gruppenaktivierungen
 Entspannungsmöglichkeiten

Zielgruppe: Bereich Pflege & Soziales
Auch geeignet für Personen in der Behindertenhilfe, Angehörige und Ehrenamtliche.

Diese Fortbildung erfüllt die Anforderungen der Qualifizierungsrichtlinie für zusätzliche Betreuungskräfte in Pflegeheimen gem. §§ 43b, 53c SGB XI. Diese Richtlinie schreibt eine jährliche Wissensvertiefung und Reflexion des eigenen Arbeitsbereichs vor (mind. 16 Unterrichtsstunden).

Voraussetzungen: Betreuungsassistent:in Aufbaukurs / Weiterbildung Betreuungsarbeit im Bereich Pflege & Soziales nach den Richtlinien nach §§ 43b, 53c SGB XI

Tipp: Die Veranstaltung kann auch mit Übernachtung im ARBERLAND Tagungshaus gebucht werden.

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Freitag, 11. Oktober 2024
    • 09:00 – 16:00 Uhr
    1 Freitag 11. Oktober 2024 09:00 – 16:00 Uhr
    • 2
    • Samstag, 12. Oktober 2024
    • 09:00 – 16:00 Uhr
    2 Samstag 12. Oktober 2024 09:00 – 16:00 Uhr

Jährliche Fortbildung für Betreuungsassistent:innen
gem. §§ 43b, 53c SGB XI

Bewegung mit Spaß - Bewegter Brückenschlag zu Menschen mit Demenz

Im Expertenstandard „Mobilität erhalten und fördern in der Pflege und Betreuung“ wird sowohl für den ambulanten als auch für den stationären Bereich darauf hingewiesen, welche Bedeutung Bewegung für die Erhaltung motorischer und kognitiver Funktionen hat. In dieser Fortbildung steht nicht das reine Funktionstraining im Vordergrund, sondern das lustvolle Bewegen mit verschiedenen Materialien und dem Einsatz von Musik. In den ressourcenorientieren Bewegungsanregungen erleben sich Menschen mit Demenz und Behinderungen selbstwirksam und kompetent. Erfahre, dass „noch etwas geht“ und fühle dich als Teil einer Gruppe.

Weitere Inhalte:
 Hinweise auf Risikofaktoren und Vorerkrankungen
 Aufgaben Übungsleiter:in
 Methodisch-didaktische Hinweise zum Aufbau von Bewegungseinheiten
 Einführung in das Konzept der Motogeragogik
 Kreative Ideen zum Einsatz von kleinen Handgeräten und Alltagsmaterialien
 Angebote zum Denken und Bewegen
 Einsatz von Musik
 Anregungen für Einzel- und Gruppenaktivierungen
 Entspannungsmöglichkeiten

Zielgruppe: Bereich Pflege & Soziales
Auch geeignet für Personen in der Behindertenhilfe, Angehörige und Ehrenamtliche.

Diese Fortbildung erfüllt die Anforderungen der Qualifizierungsrichtlinie für zusätzliche Betreuungskräfte in Pflegeheimen gem. §§ 43b, 53c SGB XI. Diese Richtlinie schreibt eine jährliche Wissensvertiefung und Reflexion des eigenen Arbeitsbereichs vor (mind. 16 Unterrichtsstunden).

Voraussetzungen: Betreuungsassistent:in Aufbaukurs / Weiterbildung Betreuungsarbeit im Bereich Pflege & Soziales nach den Richtlinien nach §§ 43b, 53c SGB XI

Tipp: Die Veranstaltung kann auch mit Übernachtung im ARBERLAND Tagungshaus gebucht werden.
29.02.24 09:23:26