Skip to main content

Interessante Baudenkmäler im Zwieseler Winkel

Bei einem Blick auf eine Zwieseler Stadtansicht fallen drei rote Gebäude auf. Es sind die Backsteinbauten der Pfarrkirche Sankt Nikolaus, des ehemaligen Klosters und der Kinderbewahr- und Suppenanstalt. Alle drei sind als außergewöhnliche Baudenkmäler geschützt. Daneben gibt es aber im Zwieseler Winkel noch zahlreiche weitere sehr interessante historische Gebäude, die viel weniger namhaft oder beinahe unbekannt sind. Kreisheimatpflegerin Cornelia Schink will in ihrem Vortrag Anregungen und gar „Geheimtipps“ für sehenswerte Ausflugsziele in der näheren Umgebung geben. Dabei wird sie sowohl auf die historische Bedeutung als auch auf interessante Details des jeweiligen Bauwerks hinweisen. Viele Objekte sind öffentlich zugänglich und bieten Interessantes sowohl für geschichtlich und heimatkundlich Interessierte als auch für ganze Familien.

Interessante Baudenkmäler im Zwieseler Winkel

Bei einem Blick auf eine Zwieseler Stadtansicht fallen drei rote Gebäude auf. Es sind die Backsteinbauten der Pfarrkirche Sankt Nikolaus, des ehemaligen Klosters und der Kinderbewahr- und Suppenanstalt. Alle drei sind als außergewöhnliche Baudenkmäler geschützt. Daneben gibt es aber im Zwieseler Winkel noch zahlreiche weitere sehr interessante historische Gebäude, die viel weniger namhaft oder beinahe unbekannt sind. Kreisheimatpflegerin Cornelia Schink will in ihrem Vortrag Anregungen und gar „Geheimtipps“ für sehenswerte Ausflugsziele in der näheren Umgebung geben. Dabei wird sie sowohl auf die historische Bedeutung als auch auf interessante Details des jeweiligen Bauwerks hinweisen. Viele Objekte sind öffentlich zugänglich und bieten Interessantes sowohl für geschichtlich und heimatkundlich Interessierte als auch für ganze Familien.
13.04.24 18:35:06